Marathon-Nacht Rostock 2018

Seinen dritten Marathon 2018 nahm Hilmar Grabow am 4. August in Rostock in Angriff. Die Marathon-Nacht stand in ihrer 16. Auflage ganz im Zeichen des Hitzesommers: Beim Start um 18 Uhr zeigte das Thermometer 29°C an.

Die insgesamt 2.169 Teilnehmer aus 23 Nationen verteilten sich auf 5 Wettbewerbe. Neben dem Lauf über 42,195 km wurden ein Halbmarathon, die „Rostocker 7“ über ca. 7 km, ein Schülerlauf über 1,8 km sowie eine Marathonstaffel angeboten. Bemerkenswert ist die sicherlich einmalige Anreise der Halbmarathonis zu ihrem Startpunkt per Fähre. Sie hatten dabei die Gelegenheit, die Laufstrecke am Warnowufer sowie die Hansestadt insgesamt vom Wasser aus zu betrachten.

Start und Ziel des Marathonkurses lagen auf dem Neuen Markt im Stadtzentrum. Nach ein paar Schleifen durch die Innenstadt ging es am Warnowufer entlang zum Warnowtunnel, vor dem der Halbmarathon um kurz vor 20 Uhr startete. Die schöne Strecke führte weiter durch den Park der Internationalen Gartenbauausstellung (in Hörweite eines Konzerts einer Rammstein-Cover-Band), dann zurück durch den Tunnel und erneut über Fußwege am Wasser in Richtung Ziel. Zuschauer und Helfer sorgten für motivierende Stimmung. Sehr dankbar waren die Läufer auch für jede Abkühlung, beispielsweise durch  Beregnung aus Feuerwehrschläuchen.

Trotz der Hitze war Rostock definitiv einen Ausflug wert: interessantes Reiseziel und erfolgreicher Lauf (3:51:07). Zu empfehlen sind aus touristischer Perspektive ein Spaziergang durch die Altstadt sowie ein Besuch des Kulturhistorischen Museums (Eintritt frei). Wer Städtereise und Sport verbinden möchte, sollte sich den 3. August 2019 vormerken.